„Cagey Strings“ rockten den Aumeier-Saal

Musik von Münchner Spitzenband – Boogie-Woogie-Formation aufgeführt

Es war die letzte große Tanzveranstaltung im Gasthaus „Zum Aumeier“ unter der Wirtin Kathi Grünbeck, es war voll und es war toll. Das ist das Kurzresümee des Tanzabends des RockíníRoll-Clubs „Hot Legs“ mit der Münchner Partyband „Cagey Strings“. Es wurde viel getanzt und die Gruppe der Line-Dancer bekam sogar eine eigene Tanzfläche. Die „Cagey Strings“ boten auch immer wieder tolle Show-Einlagen.

   

Mit Leidenschaft spielten die „Cagey Strings“ viele bekannte Songs aus früheren Jahren und auch eigene Stücke.

   

Harry Grzeschik, der Vorstand der „Hot Legs“, begrüßte im voll besetzten Aumeier-Saal in Schierling die vielen Gäste zum fünften Tanzabend mit den „Cagey Strings“ und dankte besonders seiner Frau Marion für die Organisation. Die „Cageys“ heizten den Besuchern gehörig ein und machten nur ganz wenige kurze Pausen. Mit Leidenschaft spielten sie sowohl RockíníRoll-Stücke als auch altbekannte Songs zu Standard-Rhythmen wie Discofox, Fox, Walzer, Cha-Cha-Cha oder Rumba. Natürlich durften zwischendurch ein paar Schmuselieder nicht fehlen und sogar Line-Dance-Stücke wurden gespielt. Die Musiker rockten den ganzen Abend alle Lieder auswendig und legten immer wieder akrobatische Showeinlagen hin, die die Besucher zu Beifallsstürmen hinrissen.

   

Susi Metko (vorne rechts) dankte Harry Grzeschik und seiner Frau Marion für die Organisation des Tanzabends und das Einstudieren der Formation..

   

In einer der Pausen bat Harry Grzeschik die vier Musiker und die Wirtin, sich als Ehrengäste vor die Tischreihen zu setzen. Dann führte er mit seiner Frau und vielen „Hot Legs“-Mitgliedern für alle einen sehr umjubelten Boogie-Woogie-Formationstanz auf, den sie in den letzten Wochen eingeübt hatten. Im Anschluss ehrte Susi Metko die beiden Trainer mit einem großen Blumenstrauß für die vielen Stunden Arbeit und die Geduld beim Training. Harry und Marion dankten am Ende des Tanzabends den Mitgliedern der „Hot Legs“ für die Unterstützung bei den Vorbereitungen, den vielen Besuchern fürís Kommen und für die fantastische Stimmung sowie den „Cagey Strings“ für die tolle Musik.

   

Bei den RockíníRoll- und Boogie-Woogie-Liedern ging es auf der Tanzfläche heiß her.

   

   

Auch bei den Standard-Tänzen war die Tanzfläche immer voll mit begeisterten Tänzern.

   

>> Hier sind noch viel mehr Fotos vom Tanzabend 2018 <<

   


<< ZURÜCK <<

↑ NACH OBEN ↑

>> STARTSEITE FOTOGALERIE <<

>> STARTSEITE HOMEPAGE <<